Sonntag, 7. August 2016

"Wir im Labor leiden mit Ihnen mit ob Sie es glauben oder nicht."

Gestern schickte mir jemand eine Nachricht. Wir sind noch immer sehr betroffen und traurig. Wieder einmal hat die Welt eine wunderbare Seele verloren. Einen Menschen, der in unseren schwersten Kinderwunschzeiten so fest an unserer Seite stand. Der im OP meine Hand tätschelte und mich beruhigt hat, der uns Mut gemacht hat aber auch einfach nur ehrlich war. Die Seele unseres Kinderwunschzentrums. Der Mann, bei dem jede Eizelle einfach nur sicher war. Der Mann, der sich für uns Mädels extra Zeit genommen hat, um mit uns einen Stammtischabend zu verbringen und um uns seine Arbeit ganz genau zu erklären. Der Mann, der während du im Warteraum gesessen hast, immer ein Lächeln übrig hatte und der Einzige bei dem die Frage: "Wie geht es Ihnen heute Frau Wünschdirwas?" von Herzen kam. Der Mann, der auch nach dem Klinikwechsel immer einen Rat und tröstende Worte für uns hatte. Der Mann, der auch einfach viel zu jung war um gehen zu müssen...

Wir sind unendlich dankbar dafür, dass wir diesen Menschen persönlich kennen lernen durften, wir sind sehr sehr dankbar, dass unser Weg uns so wertvolle Begegnungen schenkt. Ich bin so traurig, wenn ich nun diese eine 'im-Notfall-einfach-anrufen-und-nachfragen-Nummer' aus meinem Handy löschen soll...

Kommentare:

  1. Tut mir leid... ich verstehe deine traurigkeit. Drück Dich - Peach

    AntwortenLöschen