Sonntag, 27. Dezember 2015

Mein Leben ist schön!

Woche vom 21. bis 27. Dezember

Montag: Ich bin von morgens bis abends unterwegs. Eine Christkindtour, dabei hab ich nur zwei Familienmitglieder geschafft...Kaffee bei meinem Bruderherz und Mittagessen, Kaffee bei meinen Eltern. Abends schenkt mir der Lieblingsmann das hier:
einfach so...
                         
Dienstag: Da lass ich einmal einen Tag lang das Laptop aus und verpasse eine nein zwei zuckersüße, lustige Mails :) Auch gut, so muss ich morgens schon lachen und somit beginnt der Tag schon mal gut ♥ Der Katzenmann übrigens scheint wieder genesen zu sein. Er schläft viel und behält all sein Futter!

Mittwoch: Ich schmücke schon mal den Baum, was man hat, das hat man! Leider mach ich das dieses Jahr allein, der Lieblingsmann ist wohl irgendwie verhindert. Jetzt glitzert schon mal alles da draußen auf unserem Balkon - katzensicher eben. Was sich nicht so prima anfühlt: ich glaube ich werde krank. Mich fröstelt, ich bin hundemüde und mir tun alle Knochen weh. Verdammt. Ich packe alles aus was gut tun könnte, trinke etliche heiße Zitronen und esse einige Löffel Ingwersirup. Auf dass es hilft...

Donnerstag: Bäääääääääähm. Mit voller Breitseite - ich fühle mich immer noch krank, aber nicht mehr so doll. Ich weiß jetzt aber woran es liegt. Das Christkind hat mir meine Periode direkt zu Weihnachten geschenkt. Ein bisschen zu früh, darum bin ich nicht selbst drauf gekommen. Danke liebes Christkind, auf dich ist eben Verlass.
Ich habe außerdem äußerst lecker gekocht heute mittag, für den Lieblingsmann und mich und den Schwiegerpapa. Nachmittags haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht und abends war es hier ganz ruhig. Kuschelig und friedlich. 

Freitag: Völlig kaputter Dienst. Merke: es ist an keinem Ort der Welt unweihnachtlicher als an meinem Arbeitsplatz. Es war wie an jedem anderen Tag. Viel viel mega viel zu tun, später nach Hause, nicht wie weihnachtsüblich früher...gnaaaaaaaaah. Blöd. Dafür haben der Lieblingsmann und ich heute morgen laaaaaaaaaange ausgeschlafen, so lange, dass es nicht mal mehr zum Frühstück gereicht hat.

Samstag: Frühschicht, da die Aushilfskollegin keinen Bereich übernehmen kann, kommen meine Kollegin und ich ganz schön ins Schwitzen. Kommen wieder erst später raus anstatt früher. Och ja. Gibt trotzdem Schlimmeres. Am Nachmittag gibt's in der frühlingshaften Sonne Ben&Jerrys Zimteis und abends beschließt der Lieblingsmann mit mir essen zu gehen. Zur Feier des zweiten Weihnachtsfeiertages ;)

Sonntag: Frühschicht mit den Allerallerundallerbesten. Heute ist es wie Weihnachten. Also was das Personal angeht *blinzelblinzelblinzel*. Zuhause einen gemütlichen Nachmittag mit dem Lieblingsmann verbracht. Abends gemeinsam Gulasch gekocht. Oder Eintopf. Gulascheintopf. 
Diese Woche brachte mir viele schöne Geschenke, viele schöne Unterhaltungen und meinem Lieblingsmann viele traumhaftschöne Sonnenuntergänge, die er so liebt. 

Kommentare:

  1. Deine Woche liest sich schön. Auch wenn du arbeiten musstest, halb krank warst usw. Ich finde du wirkst wieder ausgeglichener und glücklicher. Das wollte ich nur kurz los werden. Bluete83

    AntwortenLöschen
  2. Toll geschrieben. Besser die Periode als die Grippe ;-)
    Freu mich, dass ich nun mehr von dir zu lesen kriege.
    Glg deine neue Followerin
    Kuni

    AntwortenLöschen