Montag, 23. November 2015

Mein Leben ist schön!

Woche vom 16. bis 22. November


Montag: Ich bestelle dieses Jahr einen etwas anderen Adventskalender für den Lieblingsmann. Ich hoffe er freut sich auch wenn es diesmal keine Schoki gibt ;) Ansonsten ging heute noch eine Bestellung zu meinem Lieblingsdekoladen raus. Wofür geh ich sonst auch arbeiten...

Dienstag: Weihnachtsfeier erfolgreich  mit einer lieben Kollegin zusammen organisiert...hoff ich mal. Arbeiten war auch ok. Bin sogar früher nach Hause heute.

Mittwoch: Arbeiten mit netten Menschen ist immer gut. Trotz Sturm ist heute allerbestes Wetter. Ich finde es äußerst amüsant, dass man sich mit Kindern wohl nicht mehr den Haaransatz färben kann. Naja vermutlich soll jeder sehen, dass Mutti-sein so fürchterlich anstrengend ist. 

Donnerstag: Schööööööööööner Frühdienst. Wir kucken abends den Hobbit und gehen ausnahmsweise superfrüh ins Bett, was auch echt gut tut.

Freitag: Auch schöner Frühdienst, wir werden von unserem Kollegen mit Pink Grapefruit versorgt, am Ende des selbigen kaufe ich noch bei Frau Glitzerbunt ein so ganz spontan und der Lieblingsmann wartet zuhause schon mit Kuchen und Donut auf mich. 

Samstag: Nach schön ausschlafen folgt bei Ehepaar Wünschdirwas - richtig: Stadtbummel. ER lädt mich mittags zum Essen ein und hinterher gibt's Kaffee...bummeln...shoppen...couchen...

Sonntag: Nachdem vor der Tür über Nacht das Winterwonderland erwacht ist, bin ich nun auch endlich bereit für die Weihnachtsdeko. Wo ich letztes Jahr fast in Christbaumkugeln versunken bin, ist mein Motto dieses Jahr weniger ist mehr. Mir ist einfach nicht so recht danach.
Abends bekocht mich der Lieblingsmann wie schon die ganze Woche. Ich liebe liebe liebe diesen Mann ♥  

Kommentare:

  1. ♥ Drück Dich feste ♥

    AntwortenLöschen
  2. ♥ Drück Dich feste ♥

    AntwortenLöschen
  3. Na da bin ich ja mal gespannt ob das Ansatzfärben warten muss, bis die lieben Kleinen volljährig sind oder ob sie es doch noch vorher auf die Reihe kriegt... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Also: Ich habe auch gerade einen Ansatz. Und das Minimolekül ist nicht der Grund dafür. Vielmehr ist es so, dass ich schlichtweg derzeit haarbewegungsunfähig bin und nicht weiß wie es weitergeht da oben auf dem Kopf. Das Problem habe ich alle Jubeljahre...also bereits kinderlos sind meine Haare und ich auf Kriegsfuß.
    Was ist die Quintessenz des Ganzen: Ich war ne komische Kinderlose, weil man das nur einer Frau mit Kind(ern) "zutraut", dass sie nen Haaransatz hat?

    Ich bin verwirrt! :)

    Hab eine schöne Woche. :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verwirrt solltest du nur dann sein, wenn dein Haaransatz etwa 7 cm lang ist und außerdem noch grau. Wenn der Rest der Haare irgendwie noch rot oder braun sind, oder beides. Solltest du dann immernoch haarbewegungsunfähig sein, würde ich dir glatt einen Frisörbesuch spendieren, damit dein Umfeld das Elend nicht weiter mit ansehen muss ;) denn Kind hin oder her - es sieht kacke aus! Und ich bin mir sicher, bei derartigem Silberwuchs würdest womöglich auch du dir schnell was einfallen lassen.
      Wie auch immer...sie war mir eben ein Dorn im Auge.

      Löschen
    2. Ne, mit grau kann ich nicht dienen. Und mit 7 cm auch nicht. Denke es ist 1 cm. Allerdings könnte es ja glatt möglich sein, dass sie jetzt einfach sie Farbe rauswachsen lässt und nicht drübertönen mag? Oder sie hat einfach keinen Bock? Kein Geld? Verbringt ihre Zeit lieber auf dem Spielplatz? Im Café? Weiß der Geier...Was bleibt? Ich kenne extrem viele Menschen, darunter auch geschmeidig ungepflegte Kinderlose! :)

      Löschen
    3. Ist schon gut Liebes...habs verstanden ;)
      Ich möchte darüber jetzt auch nicht wirklich diskutieren. Zu müde. Und vermutlich zu kinderlos. Und ja na klar liegt es an mir, weil es mich einfach nullo interessiert warum sie so rumläuft. Schande über mich :)

      Löschen