Montag, 17. August 2015

Mein Leben ist schön!

Woche vom 10. bis 16. August


Montag: Nach dem Arbeiten ergattere ich ein Tuch mit Sternen drauf...eeeeeeeeeendlich. Ich sehe den Katern beim Faulenzen zu und bin verliebt in die kleinen Kerle. Katze müsste man sein....

Dienstag: Ich bummle ein bisschen durch die Stadt, als Belohnung für meinen Gyn-Besuch heute, werde fündig und kaufe mich zwei wunderbare neue Tassen :) der Lieblingsmann wird wieder den Kopf schütteln wenn er heim kommt. Thihihi. Nun ja. Vielleicht merkt er es ja gar nicht?! 



Mittwoch: Ich bin recht sportlich mit einer lieben Stammtischfreundin ganz laaaaaang spazieren gegangen. Mit Wilma. Wilma sieht so aus:
Eine Stunde lang. Was? Ihr Hundebezitzer lächelt müde wegen einer Stunde? Hey bei der Hitze finde ich das monströs sportlich! Workout für heute erledigt will ich meinen :) schön wars, wir haben uns prima unterhalten und ich finde es unglaublich schade, dass sie nicht bloggt...es wäre eine Bereicherung für´s Wonderland... 
In der Nacht bewundern wir um die 15 Sternschnuppen. Viele kleine und 5 große. Faszinierend wenn der Himmel Sterne weint...

Donnerstag: Wir rollern heute wieder in und durch die Stadt, in unsere Lieblingseisdiele, die mit dem allerbesten Eis :) anschließend noch auf n Käffchen, anschließend noch in den Weinladen, anschließend noch grillen und den neuen Wein testen - ein Leben wie Gott in Frankreich, nicht wahr? Und das an einem Donnerstag...

Freitag: Faulenzetag für Herrn Wünschdirwas nach der Arbeit. Ich bin fleißig, putze unser Häuschen und mach die Dinge die eben so gemacht werden müssen. Bin hinterher todmüde. Was aber egal ist, denn es regnet sowieso und dann kann man sich getrost faul in die Ecke kuscheln...

Samstag: Nach vier langen Jahren lösen wir endlich unseren Gutschein von der Hochzeit ein...ein Frühstück im Panoramarestaurant. Ich würde sagen der perfekte Morgen! Das Buffet war der Hammer und der Abstieg hinterher auch. Wir (vor allem ich - die alte Wanderin) rennen locker flockig den Berg wieder runter, den wir mit der Seilbahn nach oben gefahren sind. Am Abend klopfe ich mir immer wieder an den Kopf - hallo noch ganz bei Sinnen? Für jemand der nie wandert hab ich das gut gemacht. Auch wenn mein kompletter Körper jetzt verrückt spielt...ja ich würde sagen trotz des tollen 
Tages reicht es wieder mit wandern. Zumindest für dieses Jahr ;)




Sonntag: Nach dem mir schon beim Aufwachen die Waden Schmerzen (siehe Abstieg gestern...) beschließe ich, dass ich vielleicht doch lieber einfach im Bett bleiben möchte. Mein Mann lockt mich dennoch mit frischen Brötchen aus selbigem und versüßt mir den (inzwischen schon) Mittag. Nachmittags kommt meine Schwester zu Besuch. Und wir beenden den Tag mit bestellter Pizza und lecker lecker Rotwein. 
Auf in eine neue Woche....und in ein neues Jahr...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen