Sonntag, 1. März 2015

Zwei Wochen sind vergangen.


Eine zuhause, die andere wieder im Alltag.
Die eine so unfassbar schrecklich, die andere so unfassbar normal.

Die kommende Woche habe ich wieder frei. Bevor ich bis Ende März richtig ranklotzen muss. 

Mein Lieblingsmann nimmt seinen Resturlaub diese Woche. Eigentlich wollte er ihn mal spontan nehmen. Zum Skifahren. Jetzt nimmt er ihn, damit wir hier raus kommen. 

Wir werden drei hoffentlich wunderbare Tage in München verbringen. Shoppen. Stöbern. Essen. Genießen. Kucken. Frühstücken. 
Das wird sicher sehr schön werden. 

Ansonsten...

denke ich viel nach...muss ab und zu weinen...bin größtenteils wieder mitten im Leben. Draußen. Im Herzen und im Wünschehaus noch nicht. Ich gebe mir Mühe. Er gibt sich Mühe. 

42 punktierte Eizellen, 18 der kleinen Zellchen ließen sich befruchten.
12 jeweils tolle (so hieß es) gute Eizellen sind in der Zwischenzeit in 6 Versuchen bei mir eingezogen. Für jeden Versuch gab es am Ende einen kleinen Engel. Nach der ersten negativen ICSI schenkte uns meine Schwester einen. Wir haben es so beibehalten, weil wir diese Geste sehr schön fanden...


Jetzt am Ende bleibt uns wieder nichts. Wieder nur die Erinnerung...im Moment verbunden mit Schmerz und tiefer Traurigkeit. "Es wird bestimmt alles wieder gut" sag ich gestern weinend zu ihm. "Vieles...aber manches wird eben einfach nicht gut" sagt mein Lieblingsmann traurig und wischt mir die Tränen aus dem Gesicht...

Und so holen wir uns unseren vermutlich letzten Engel, den Engel der Erinnerung...
für uns und unser Schmetterlingsbaby...












Kommentare:

  1. Liebe Wünschi,
    es tut mir in der Seele weh, zu lesen, wie viel Leid ihr über euch ergehen lassen müsst. Ich weiß nicht wie sich so ein Verlust anfühlen muss, aber ich wüsste nicht, wie es mir gehen würde, wenn wir unser Krümel verlieren würden. Ich wünsche euch jede Menge Kraft für die Zukunft und drücke dich ganz fest ♡

    AntwortenLöschen
  2. Der Engel ist traumhaft schön. Ansonsten: Mir fehlen die Worte. Immer noch. ♥

    AntwortenLöschen
  3. ich schließe mich der lieben j. an... mir fehlen die worte und ich lasse meine tränchen kullern.
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Du bist so tapfer! Ich wünsche euch eine gute Zeit in München. Zeit für euch.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, der Engel, mein Herz.
    Mach langsam, nimm Dir immer wieder (Aus-)Zeit.
    Habt gute Tage in München !
    Fest gedrückt von Isa

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe liene Wünschi, ich möchte dich so gerne in den Arm nehmen und die sagen, dass alles gut wird! ❤️

    AntwortenLöschen
  7. Liebe wünschdirwas,
    es tut weh deine Zeilen zu lesen.
    Ich hoffe die kleine Auszeit in München tut euch gut!
    Mal was anderes sehen ist bestimmt eine Ablenkung.
    Drücke dich!
    ♥ Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Ach meine Wünschi ich drück dich jetzt nochmal ganz feste und hoffe, dass München dich ein wenig ablenkt und dir gut tut.
    Liebe Grüße
    deine Spinne

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebste Lieblingswünschi, auch ich habe nicht annähernd die Worte auf Lager, die die Situation erträglicher machen würden. Ich befürchte auch, dass es sie überhaupt nicht gibt! Ich bin in Gedanken wirklich oft bei Dir und wünsche Euch ein paar schöne, sorgenfreie Tage in München!!! Fühl Dich fest gedrückt von Deiner Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Wünschi,
    der Engel ist wunderschön. Ich drücke dich, ansonsten fehlen auch mir einfach die Worte. Du sollst einfach wissen, dass ich an dich denke.

    AntwortenLöschen
  11. Fühl dich gedrückt!!! Ich kam jetzt erst dazu, die Posts zu lesen :-(
    Ich wünsche dir, dass es dir ganz schnell wieder besser geht!!!
    Wir werden irgendwann unser Wunder halten, was länger dauert, wir halt doppelt so schön ;-)

    AntwortenLöschen