Dienstag, 27. Januar 2015

Planänderung die Zweite

Es wäre ja totaaaaaaaal toll, wenn man sich mal nach irgendeiner Aussage richten könnte. Ja ich habe bereits vor langer Zeit gemerkt, dass das im Kinderwunschland nie und nimmer funktioniert. Trotzdem.

Geplant war, so sprachs am Punktionstag, Transfer der Wünschekrümel sei am Freitag oder sogar Samstag. 
Prima, der Lieblingsmann beantragt gleich für Freitag Urlaub, damit wir das Wochenende kuschelig (vielleicht zu viert) genießen können. Wir waren uns definitiv sicher - vor Freitag auf keinen Fall.

Heute also der Anruf. "Kommen Sie bitte zum Transfer am Donnerstag."

Mhm.

Donnerstag also. Mein Mann muss mit, wegen der Narkose. Donnerstag aber wird er vielleicht keinen Urlaub bekommen. Er kann versuchen die Tage zu vertauschen. "Äh hab mich verkuckt, ich brauche ja Freitag gar keinen Urlaub *einmalandiestirnklopf* Donnerstag war es ja...!"

Na toll.

Die Schnute zieht sich an der Wünschifront.

Es ist ALLES anders. Anders ist gut sagt ihr? Mir geht anders aber so langsam an die Nerven. Solche Extraaufreger brauchen wir nämlich nicht. Wir haben Aufregung genug. Mehr als genug.

Na jetzt ist es schon so, jetzt planen wir eben um. Ich bin ja Gott sei Dank flexibel, da ich diese Woche frei habe. Ob sein Arbeitgeber so flexibel ist wird sich morgen herausstellen.

Ich habe gerade äußerst schlechte Laune. Das liegt zum Einen daran, dass mein Bauch gegen die Tischplatte drückt. Er meint nämlich seit gestern, doppelt so groß ist sexy. Zum Anderen weil ich selber schuld bin, weil ich mich an solchen Aussagen festkralle. ER HAT GESAGT FREITAG ODER SAMSTAG. Meiner Meinung nach hätte er dann sagen müssen - im Laufe der Woche. Eine Aussage ohne Aussagekraft sozusagen. 

Na gut jetzt ist es eben Donnerstag. Jemand anderes würde sagen so what...ich sage vorwurfsvoll NA TOLL. Wir hatten es anders geplant...Wir haben uns darauf eingestellt. Oh oh oh. Ich muss noch viel lernen....

Fehlt nur noch, dass jetzt jemand sagt ich soll mich entspannen...

Kommentare:

  1. Meine Lieblings-Wunschfee. Jetzt komm erstmal her, dir einen dicken fetten und vorsichtigen weil Hormon-Bäuchlein Drücker abholen! ❤

    Anders ist gut. Dabei bleibe ich auch. Ich halte anders für sehr gut. Gigantomanisch gut quasi. Aber: Ich verstehe deinen Ärger. Ginge mir nicht anders, ganz sicher. Und weißt du was?! Dann würdest du mir sagen dass anders gut ist. Daher...: Anders ist gut ❤

    Ich hoffe, dein Mann kriegt das geregelt. Und wenn er Tipps braucht in Sachen "Huch, ich hab mich vertan": Ich bin blond - Ich kann ihm das sicherlich helfen!

    Und wenn ich sonst irgendwie helfen kann: Du weißt wo du mich findest!

    ALLES WIRD GUT. GUT. GUUUUUUUUUT.

    So.

    Dicker Knutsch ❤

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Lieblingswünschi, entspann Dich doch mal :) (hahahahaha, sorry - ich wollte nur mal gucken, was passiert :-))

    Ich kann Dich wirklich gut verstehen und ich finde es auch mega nervig, dass man irgendwie nichts so richtig planen kann und wenn man dann schon ne Aussage wie eben diese bekommt, is doch klar, dass man sich freut, endlich den klaren Weg gezeigt zu bekommen. Mir geht's da auch so und ich verstehe Dich wirklich sehr gut!! Aber die ganze schlechte Laune ändert an der Situation jetzt auch nix mehr und nun hoffen wir, dass Dein Liebster den Urlaub tauschen kann und Ihr ganz beschwingt am Donnerstag die beiden Kleinen abholen könnt. Ich knutsch Dich!!!

    Deine Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dich mit deinem Schüppchen ja ehrlich gesagt absolut hinreißend. Und deswegen bringst du mich zum Schmunzeln, denn ich kenne das ja von mir: Wenn es nicht nach Plan läuft, werde ich ganz schräg. Ich persönlich vermute authistische Züge bei mir. Ist eben so. :)
    Lass die Zellchen kommen. Hauptsache sie machen es sich gemütlich. :-*

    Du bist so putzig!

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann absolut verstehen, dass diese Planänderung dich aufregt. Diese ganze Kinderwunschsache mit der Arbeit immer gut unter einen Hut zu bekommen, ist schon so schwer genug. Drücke trotzdem die Daumen für den Transfer am Donnerstag.

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir lief es ja auch nicht anders.. erst meine Mens ne Woche zu früh, dann die Feiertage dazwischen, dann die Punktion eher als gedacht und nun halte ich 6 positive Tests in der Hand. Ich sags dir, auch wenns nervig ist, das ist ein seeehr gutes Zeichen ;) Und dein Schatzi bekommt das bestimmt irgendwie geregelt. Ich glaub ganz fest dran!

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Wünschi, den Ärger kann ich gut verstehen. Wie soll man den da einigermaßen Planen. Und das wo man eh schon immer mit der Arbeit schauen muss. Ich hoffe dein lieber Mann bekommt den Tag getaucht. Hier werden weiterhin alle Daumen gedrückt und ich schicke dir eine Umarmung, damit dein Ärger verfliegt und du dich auf den Transfer freuen kannst. LG

    AntwortenLöschen
  7. Oh meine Liebe,
    das kenne ich:
    Im Kopf alles geplant und zeitlich sortiert
    und dann kommt es anders.
    Alles Gute für Donnerstag!
    ♥️ Lilly

    AntwortenLöschen
  8. Anders ist super - ich bleibe auch dabei!
    Nicht planen und kontrollieren können - einfach mal loslassen. Hat auch was für sich. Das kann ich Kontrollfreak zwar auch nicht. Aber, wenn mir andere das empfehlen haben sie in der Regel recht. Von daher empfehle ich dir das jetzt auch ;-)

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube es würde mich auch nerven... mehr stress muss nicht sein... aber überlass das deinem Mann und konzentrier dich auf deinen Wohlstandsbauch ;)
    Ich wünsch dir viel Glück, Erfolg und wenig Schmerzen!

    AntwortenLöschen
  10. Meine süße wünschi, es tut mir leid dass du durch die planänderung deine nerven noch unnötig strapazieren musst. Ich nehm dich erstmal fest in drn arm ♥

    Trotzdem kann ich mich j.b. nur anschließen "anders ist gut". ich glaube daran.

    Ich hoffe dass dein herzmann an dem wichtigen tag bei dir sein kann.

    Wünsche dir nur das beste süße ♥♥♥

    AntwortenLöschen