Mittwoch, 31. Dezember 2014

Dieses Jahr


Anfang des Jahres begleitet uns unser eigentlich schon in der Rente sitzender Lieblingsdok auf dem Weg in eine natürliche Kryo.
Die Enttäuschung ist doppelt groß, denn der Arzt ist nach uns weg und Erfolg hatten wir wieder nicht. Wieder. Nach 5 zeit- und kräfteraubenden Anläufen.

2014 steht fest: Es wird keine Kinderzimmer geben. Es wird geräumt, eingekauft, weggeschmissen, alles auf den Kopf gestellt. Seitdem gibt es einen gemütlichen Raum mehr in unserem Haus. Aber - eben kein Kinderzimmer.

2014 lerne ich noch mehr zauberhafte Menschinnen kennen. Eine davon ist ganz in meiner Nähe. So klein ist die Welt.


2014 trenne ich mich im Geiste von Menschen, die mir unwichtig sind. Die mir ein Gartenhaus auf die Nase quatschen und mir nicht gut tun. Zuletzt so kurz vor Jahresende brauche ich leider auch von meinem Bruder eine Auszeit.

2014 erlebt unsere Familie deutlicher denn je, was ein Selbstmord auf Raten bedeutet. 2014 endet damit, dass meine Schwester mal wieder in der Klinik liegt. Mal wieder. Mal wieder entlässt sie sich aber einen Tag später selbst und mal wieder fängt die Überlebensuhr an zu ticken.

2014 stellt sich das erste Mal das Gefühl ein, dass die Vorstellung von uns zu dritt schwindet. Das perfekt gewünschte Bild mit Glitzer drauf verblasst ein wenig. Die Realität ist stärker geworden. Viele Tränen, Diskussionen, verzweifelte Momente kommen und versetzen meinem Herzen einen bösen Stich. Immer wieder kommen plötzlich Tage, an denen die Einsamkeit in mitten der vollen Welt unfassbar groß wird. Dunkle Geister behaupten, es ist nicht vorstellbar ein Leben nur zu zweit, sie behaupten ich wäre irgendwann allein.

2014 lässt aber auch die guten Geister aus der Versenkung auftauchen. Die, die mir über die Wange streicheln und sagen - nie nie niemals wirst du allein sein. Die mir zeigen, was für wundervolle Überraschungen das Leben zu zweit bereit hält. Dir mir Mut zuflüstern auch wenn ich einsam bin.

Was erwarte ich von 2015...

Am Besten nichts.

So möge das neue Jahr hereinplätschern, möge uns wärmende Sonnenstrahlen schenken, tanzende Schneeflocken, uns immer öfter ein Lächeln auf die Lippen zaubern, es möge unser Herz weicher machen und unseren Geist offener für den Zauber, den das Leben bietet.
Das Schicksal soll es gut mit uns meinen und uns auf unserem richtigen Weg begleiten. Mögen wir Dinge die passieren und die wir nicht ändern können annehmen lernen und möge es viele Momente tiefer Zufriedenheit geben.

Ich wünsche euch, dass sich das alte Jahr mit einem Glitzern aus dem Staub macht und das neue mit einem Sternenregen beginnt...

Danke an alle wunderbaren Frauen da draußen, danke dass ich euch gefunden habe und ihr mich ;) es macht es einfacher...und schöner...

Und jetzt lasst die Korken knallen - Happy new Year meine Hübschen ♥




Kommentare:

  1. Süße, ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es das Jahr 2015 gut mit dir meint und dir den einen und anderen Wunsch erfüllt! Auf das neue Jahr!

    LG carinchen. :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Wünsche gebe ich gern zurück! Ich drück dich du Liebe :*

      Löschen
  2. Wieder mal ein wunderschöner post von dir.. du sprichst mir aus dem herzen, wie schaffst du das immer nur? Auch mein bild von einer kleinen familie ist stark verblasst. Aber hey, egal wie alles ausgeht wir haben unseren ♥-Mann unsere stubentiger und wir haben UNS und das ist schon so viel mehr wie manch anderer hat. Ich drück dich und knuddl dich ganz fest. Auf dass 2015 unser jahr wird! Eins ist sicher - allleine lassen wir dich nicht ♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - wir haben UNS und ich drück dich mindestens genauso fest und knuddelig zurück ♥♥♥

      Löschen
  3. Happy New Year mein Hase !
    xoxo, Isa

    AntwortenLöschen
  4. ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

    Ich danke DIR!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥♥♥♥♥♥
      nicht doch....dicken dicken Knutsch!

      Löschen
  5. Weisst du was? Ich finde es ganz toll, wie du das neue Jahr jetzt angehst. Ich habe im Job ja viel zu tun mit Menschen, die mit dem gleichen Problem zu kämpfen haben wie ihr beide, und es gibt auch welche in meinem engsten Umfeld. Ich stelle immer wieder fest, wieviel leichter es ihnen geht, wenn sie lernen, ihm nicht mehr so viel Bedeutung zu schenken und dafür all das Schöne im Leben wahrnehmen. Ich weiss, ich habe leicht reden. Trotzdem. Ich wünsche euch ganz viel Wunderbares und dass euch das Leben jeden Tag zeigt, wie viel Freude es für euch bereithält!
    Nehmt das neue Jahr einfach in eure Arme!
    Allerherzlichste Hummelzgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey...danke für deine so lieben Worte! Es geht tatsächlich leichter, wenn man mit offeneren Augen durch die Welt geht und dabei den Kinderwunsch mal an die Seite stellt. Es tut gut zu wissen, dass es ein Leben zwar mit Kinderwunsch aber doch auch noch außerhalb des Kinderwunsches gibt.
      In diesem Sinne nehme ich das neue Jahr tatsächlich in die Arme und dich auch :*

      Löschen
  6. Liebe WünschDirWas. Jetzt hier nochmal. Glitzerstaub und Sternenregen sind wunderbar entworfene Bilder, die ich mitnehme. Aus deinem Blog. Wie so vieles. Und natürlich dich! Auf das Neue!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das Neue liebe Sonnenseite - dein Name zaubert mir schon ein Lächeln aufs Gesicht ;) Schön, dass du hier bist!

      Löschen
  7. Hallo liebe Wünschi (hoffe es ist ok, wenn ich dich so nenne), ich wünsche dir von Herzen ein neues Jahr 2015. Möge es mit ganz wertvollen und glücklichen Momenten für dich ausgestattet sein, mit viel Lachen, Mut und Kraft den vorbestimmten Weg zu gehen. Deine Texte sind so wunderbar, seien sie nun traurig, realistisch oder einfach so wie das Leben nun einmal ist...
    Sei ganz lieb gedrückt und gegrüßt.
    Christine
    PS.: Wenn ich deine E-Mail finde, werde ich dir mal ein paar extra Zeilen schreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, ja das ist ok ;)
      Ich danke dir und ich drück dich fest zurück!
      Ich habe unten ein Kontaktformular, da kommst du direkt in meinem Postfach raus...
      :*

      Löschen
  8. Was für ein wundervoller Post. Deine Worte berühren mich ganz tief drinnen - das passiert nicht oft. Und geben Mut. Ich danke Dir dafür

    AntwortenLöschen