Freitag, 14. November 2014

Ein nicht ganz normaler Donnerstag...

Es ist halb zwei, als der Lieblingsmann noch schnell seinen Kaffee zu Ende trinkt und dann fahren wir auch schon los. Viel zu früh wie immer, macht aber nichts, dann sind wir bin ich entspannter...

Eine halbe Stunde vor dem ersten Termin stehen wir bereits vor der Labortüre und eh wir uns versehen sitzen wir drin. In einem modernen Wartebereich mit wenig (für mich) sinnvoller Literatur. Und warten. Eine halbe Stunde lang, denn wir haben ja erst um 15 Uhr unseren Termin. Falsch gedacht, wer früher kommt, kommt auch früher dran...nein nein. Hier nicht. Ich rutsche schon nervös auf meiner Lederbank hin und her und sehe die Minuten schwinden...16 Uhr Termin in der Kinderwunschpraxis...das klappt nie nicht.

Endlich ist es soweit und wir werden hereingebeten. Uns wird das mit dem Chromosom nochmal erklärt, ein Stammbaum wird nochmal erstellt und uns wird am Ende nahegelegt eine Polkörperdiagnostik machen zu lassen.
Aber von Anfang an: 
Chromosom Nr. 15 fehlt ein Ärmchen. Eine Antenne sozusagen. Mit einer speziell bestellten Sonde konnte man sehen, dass manchmal trotzdem ein Signal von Nr. 15 ausging aber manchmal auch nicht. Nun ist es so, dass dies, ginge es um mich, keine große Bedeutung hätte, denn so wie ich hier sitze, kann man nichts von einer Signalfehlfunktion erkennen (dass es manchmal nicht so ganz stimmt in der Wünschdirwasbirne weiß die Gute ja  nicht). In der Eizelle werden die Chromosomenpaare ja aufgeteilt. Die sagt: "ach, da nehm ich hier eins und dort eins, äh Moment die Nr. 15, die ist so klein, hiervon nehm ich gleich ein ganzes Paar." Hier liegt der Hund begraben, dann käme es sozusagen zu einer Trisomie 15, was bedeuten würde, dass mein Baby niemals lebensfähig sein würde. Es würde zu einer Fehlgeburt führen. Man kann aber ja nicht wissen wie sich das die Eizelle so denkt. Also es ist durchaus möglich, dass es nicht in allen Eizellen zur gleichen Verteilung kommt. 
Das Weitersuchen was meine Eltern betrifft, werden wir uns sparen, denn es würde uns nur sagen ob es mir Mutter Wünsch dir was vererbt hat und ob es Papa Wünsch dir was vielleicht auch hat. Sonst nix. Denn Kinder ham wer ja genug. Nämlich 5. Da alle meine Geschwister auch Kinder haben, wollen wir da nicht weiter rumstochern.
Sie sagt auch, dass meine Chromosomenfehlfunktion nicht wirklich in der Literatur beschrieben steht, daher geht sie davon aus, dass man tatsächlich mit dieser Konstellation durchaus Kinder bekommen kann. Vielleicht ist deshalb so wenig darüber geschrieben, weil es eben funktioniert. Ohne Probleme. Ich kann dieses Korksichromosom auch weitervererben aber es macht dem Kind dann nichts, weil es mir ja auch nichts macht. Kommt ihr noch mit??
Was kann sonst passieren? Dass es nix wird. Dass diese kleine Zelle einfach nicht überleben will und wir keinen Erfolg haben. Dass dann unser Weg hier zu Ende ist. 

Der Kinderwunschdok meint jedenfalls, dass das gar nicht weiter dramatisch ist, weil er es eher als Normvariante sieht und weil es einfach nicht eindeutig beschrieben ist. Er sagt der Behandlung steht nichts mehr im Weg. Also bis auf ein ja sogar zwei Kleinigkeiten. Ohne Antrag läuft natürlich nix und mir fehlt die Keuchhustenimpfung. Nach der Impfung 4 Wochen Pause und dann kanns losgehen. Naja dann ist Weihnachten. Ich glaube wir wollen noch entspannt Weihnachten verbringen. Wenn man sich´s schon aussuchen kann ;)
Unsere Werte stimmen (bis auf den Keuchhusten) alle*, sogar die Schildkröte ist völlig ok und das ohne Tabletten :))))
Und dann würde es also im Januar losgehen. Mit neuen Freunden wie Menogon, Cetrotide (die kenn ich schon) und Brevactid. Meine Doks sind immer da (sogar an Weihnachten und Silvester) das finde ich mal richtig cool. Trotz dass die Kasse nun hoffentlich ja 100% (3200 Euro) übernimmt bleiben uns noch Kosten in Höhe von ca. 300 Euro für Assisted Hatching (für 2 Embryonen), falls was übrig bleibt 470 Euro für ein halbes Jahr einfrieren und 65 Euro für die Akkupunktur (jeweils 20 Min.). Eine Kryo kostet uns bis zu 550 Euro plus Assisted Hatching (ich nehme an für 2) 300 Euro, Akkupunktur 65 Euro und plus Medikamente. Jaha. Da wird die Küche mal schnell um ein, zwei oder 5 Jahre nach Hinten verschoben...und zu Ikea geht man dann auch nicht jedes Mal nach der KIWU obwohl dieser quasi direkt daneben liegt...was macht man nicht alles...wenigstens gibts gute Donuts direkt unter der Praxis. Ein bisschen Luxus muss ja sein! 

Ja jetzt begeben wir uns in diesem Fall wieder in die wartende Position (meine ganz persönliche Lieblingsposition :/) und ich geh dann mal zum Impfen. Zur Post. Zur Gynäkologin um - eine Beratungs- und Indikationsbestätigung - unterschreiben zu lassen. Wieder zur Post um den hoffentlich genehmigten Antrag zur Praxis zurück zu schicken. Zur Apotheke meine Medikamente holen. Und nochmal Tampons kaufen. 

Und, ich war umsonst verrückt geworden...naja fast umsonst laut Chromosomenfrau nicht ganz umsonst, aber die lassen wir jetzt mal im Labor zurück und weiter Chromosomen checken.
Und ich möchte euch noch was sagen: 


Danke für eure unfassbar liebevolle Unterstützung. 
Danke, dass ihr mich zum Lächeln gebracht habt.
Danke, dass es euch da draußen gibt ♥

*Nachtrag zu unsere Werte stimmen alle: Das Spermiogramm ist selbstverständlich noch immer...schrecklich...;)





Kommentare:

  1. Süßeste Wünschi der Welt, ich bin so froh, dass es so ist, wie es jetzt ist. Dass wir uns nicht weiter mit Nummer 15 befassen müssen, weil es dir dein Herz nicht mehr schwer macht. Und ich freue mich jetzt schon darauf, mit dir zusammen die nächste Schleife anzugehen. Wir werden das gemeinsam mit den Mädels rocken. Werden dich zum Lachen bringen, wenn du das brauchst. Oder dir dein süßes Köpfchen zurechtrücken, sollte leichte Panik in dir aufsteigen. Wir werden da sein, was auch immer da kommt. Zusammen. Und IKEA, ne...also Ikea hat jetzt gerade wirklich nur Müll. Die Weihnachtssachen würde ich nicht ansatzweise als hübsch bezeichnen. Ich schwöre es dir, ich habe da nichts, rein gar nichts gekauft. Da würde ich auch lieber die Donuts nehmen.
    Ach, ich knuddle und herze dich und bin für dich da!!!
    Du bist wunderbar. Und ich lese dich soooooo unfassbar gerne, vor allem, wenn du so beschwingt und lustig schreibst, denn dann weiß ich, dass es dir gut geht.

    Deine Penny <3

    AntwortenLöschen
  2. Chacka. Läuft. Viel Spaß dann mal beim Impfen und so. Aber auf die eine Spritze mehr oder weniger kommt's nun echt nicht mehr drauf an :P

    Ach ich freu mich sooooooooo unendlich sehr! Und am Montag werd ich die Donuts auch endlich mal probieren.

    Dicker fetter Knutscher du Süße du!

    AntwortenLöschen
  3. Wir lenken das Chromosom 15 ganz einfach ab und dann merkt es gar nicht, dass ihm die Antenne fehlt, ok? <3

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine liebe Wünschi, ich freue mich sehr dass es dir gut geht und ihr demnächst weitermachen könnt. Ich drück dich ganz fest ♥

    AntwortenLöschen
  5. Dein olles Chromosom wartet nur auf 2015 - das passt einfach besser zu seinem Namen...
    Und bei IKEA war ich erst am Dienstag - im Gegensatz zu Penny habe ich eine einzige tolle Weihnachtsdeko gefunden - ein roter Stern auf einer Stehlampe - mein letzter ist etwas eingerissen - aber für 10€ geht das schon
    Ich wünschi Dir ganz viel Erfolg!
    Drücker

    AntwortenLöschen
  6. Ein Ergebnis, eine Erklärung, ein Entschluss und ein Plan......ich finde, da hast Du doch ganz schön viel abgearbeitet in der letzten Zeit :-) ! Da kannst Du Dich doch jetzt ruih noch mal ein bisschen wartend erholen......und dann gilt neues Jahr, neues Glück ;-)
    xoxo, Isa

    AntwortenLöschen
  7. Beim nächsten Donut denke ich an jede von Euch und ja ich finde auch ich habe ganz schön was abgearbeitet...also noch ein zweiter Donut :)
    Danke, dass ihr mir Ikea ein bisschen vermiesen wollt...es hat funktioniert und ich bin deswegen nicht mehr ganz so schlimm traurig...
    Ich drück euch von Herzen fest zurück, jede, und bin auch ganz froh, dass wir den Tag so gut überlebt haben! Die erste Hürde wäre somit geschafft...
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen