Montag, 6. Oktober 2014

Erstaunt und enttäuscht

Unseren ersten Termin in der neuen Klinik haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. 

Unser erster Eindruck: ziemlich toll! Die sind alle sehr sehr sehr nett, auch der Arzt mit dem wir unser Gespräch hatten war sehr nett und hat sich viel Zeit für uns genommen. Wir mussten etwa eine halbe Stunde warten ehe wir dran waren, aber selbst in dieser halben Stunde kam jemand und sagte zu uns, sie würde sich gleich mal erkundigen, da sie uns immer noch sitzen sah. 

Das Gespräch verlief gut, es blieben eigentlich von unserer Seite keine Fragen offen. Es war gleich klar, was alles gemacht wird bevor wir uns wieder zusammen setzen und einen Behandlungsplan bekommen. 

Es war auch gleich klar, dass nach 5 erfolglosen, nicht mal klitzekleinen Einnistungen, in die Gebärmutter geschaut werden muss. Es war gleich klar, dass wir eine genetische Untersuchung bekommen. Also gleich ran, wir wurden untersucht und uns wurde haufenweise Blut abgenommen. Alles selbstverständlich. Alles wie es soll. 

Und eh ich mich versah, ging ich, weil es gerade in den Zyklus passte, mit einem Termin für eine Gebärmutterspiegelung zur Tür hinaus. Und die war heute. Kurz, schmerzlos, vier Tage nach unserem ersten Aufschlagen in der Praxis. Achja - kleine Verwachsungen habe ich... die hat er gleich mal entfernt.

In 6 Wochen besprechen wir die restlichen ausstehenden Befunde und dann geht es los. Hoffentlich. Jetzt nach dem der Termin vorbei ist und wir uns beide dort wohlfühlen, freue ich mich wieder auf diese eine neue Chance. 

Ich bin erstaunt, weil dort alles Hand in Hand ganz normal lief, und die kannten uns nicht mal. Wir waren erstaunt, weil uns der Arzt, und nicht nur der, sondern eigentlich jeder dort uns vermittelte unsere Geschichte bereits zu kennen. Wir sind enttäuscht von unserer alten Klinik, weil wir so viele Fragen gestellt haben und immer nur "man kann weiter nichts machen" zur Antwort bekamen. Wir haben mehrfach nachgefragt, ob ich nicht doch meine Gebärmutter untersuchen lassen müsste, oder wir vielleicht mal nach der Genetik, Gerinnung ect. schauen müssten. Immer hieß es, das wäre in unserem Fall nicht nötig. Vielleicht war es auch nicht nötig, das Ergebnis wird es zeigen, aber es wäre in all der langen Zeit vielleicht irgendwas passiert. Es wäre jetzt schon alles abklärt...wir kommen uns ein bisschen so vor, als würden wir von vorn anfangen. Nun gut, möglicherweise braucht es eben eine gewisse Anzahl von Fehlversuchen, ehe man weitere Schritte unternimmt. Aber 5 mal abzuwarten...hmmm aber wir sind ja keine Ärzte, nicht wahr? 
Vielleicht waren wir auch nicht penetrant genug, haben die Untersuchungen nicht eingefordert...wir sitzen beide oftmals recht hilflos bei den Gesprächen und hoffen auf die rettende Hand, die uns aus dem Schlamassel hilft. Ich war immer der Meinung, in Kinderwunschkliniken sind die Menschen auf so was geschult...hier scheint das zumindest beim ersten Eindruck der Fall gewesen zu sein. Hier wurde uns mehrfach einfach schon mal vorab die Angst genommen. Uns wurde aus unserem Wünschemauseloch geholfen und wir wurden gleich ein bisschen in die richtige Richtung geschubst. So können wir uns wenigstens am Anfang schon nicht verlaufen...


Und so haben wir nach langer Zeit wieder ein bisschen das Gefühl, dass alles gut wird. Dass wir uns diesmal bestimmt gut begleitet fühlen auf unserem Weg. Alles kommt wie es kommt...wir haben immerhin schon mal die Rahmenbedingungen verbessert ;)


Kommentare:

  1. Mein allerliebste Wünschi, das klingt wirklich super!! Das Gefühl, wo man sich allein gelassen fühlt, kenn ich nur zu gut - man denkt immer, dass sich doch irgendjemand dem Problem mal annehmen muss!! Die Kinderwunschkliniken verdienen wirklich gut an uns und ich finde, dass wir es verdient haben, ordnungsgemäß betreut, untersucht und aufgeklärt zu werden!! So :-) Ich freue mich, dass es Dir so gut geht und bin gespannt, was die Zeit so bringt!!! Allerherzlichste Grüße von Deiner Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wunschfee ♥ Gut dass ihr gewechselt habt. Ist es nicht schlimm an was man als Patient quasi selbst denken muss? Das ist doch normalerweise Aufgabe der Klinik. Schlimm echt. Darum nochmal: Gut dass ihr gewechselt habt!

    Schön zu lesen dass die Spiegelung gut verlaufen ist. Schon wieder ein Schritt weiter! Prima.

    ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass ihr eine Kiwu-Klinik gefunden habt, in der ihr euch wohlfühlt (das nehme ich jetzt mal so an ;-)). Und genauso schön ist es zu lesen, dass ihr das Gefühl habt, dass alles gut wird. Das wird es, ganz bestimmt. Ich glaube daran.

    LG Carinchen ♥

    AntwortenLöschen
  4. einfach. Kurz. Aussage genug:
    ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, das klingt super! Wieso sind nicht alle Kliniken so? Man sorr doch meinen, dass sie ALLES mögliche tun, damit man schwanger wird! Doch leider hab ich immer mehr das Gefühl, dass sie lieber erstmal die drei Versuche mitnehmen! Ich freu mich sehr, dass du jetzt EURE Klinik gefunden hast! Vieeixht ergeben die Bluttests ja wirklich was und dann kann es wieder losgehen :)

    AntwortenLöschen
  6. Ihr lieben - ich freue mich auch sehr, dass alles irgendwie läuft. Das gibt so ne Erleichterung. Drum herum. Und überhaupt. Ich bin mega-gespannt auf unseren nächsten Termin...Schon wieder warten....aber mit euch ja kein Problem ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, das freut mich aber sehr, dass Ihr eine Klinik gefunden habt, in der Ihr Euch wohlfühlt und die auch gleich gehandelt hat! Ein großer Schritt in die richtige Richtung!
    Und als kleine Motivation: Bei uns war Versuch Nr. 6 erfolgreich :)
    Alles Liebe, Lene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lene für die liebe Motivation ♥ da muss ja alles gut werden ;) Ich bin übrigens heilfroh, bei dir auch wieder positiveres zu lesen ♥♥♥

      Löschen