Sonntag, 14. September 2014

Mein Leben ist schön!

Woche vom 08. bis 14. September


Montag: Unser Tag beginnt um 3:30 Uhr, früh aber mit Vorfreude :) die Anreise klappt gut, ich musste allerdings durch die Hölle (Mailand) fahren, er dafür auf die Fähre rauf. Unser Hotel sieht schnuckelig aus, mal schauen ob es den Bewertungen standhält... 

Dienstag: erste schlaflose Nacht. MERKE: Ferienwohnung ist irgendwie besser wie ein (was sich im Nachhinein heraus stellt) Familienhotel :/ und: man braucht im Alter etwas länger ehe man tatsächlich auch geistig im Urlaub ankommt... 
Highlight des Tages: Entenbabys die direkt über unsere Picknickdecke watscheln! 

Mittwoch: Das Meer und der tolle Strand entschädigen auch heute wieder die zweite schlaflose Nacht...entweder die Kinder brüllen und toben bis ca. 1 (!) Uhr oder die Küche, über der wir wohl wohnen, wirft mit Tellern um sich spätestens ab 6 Uhr 30... Ich muss entspannter werden... 

Donnerstag: Nachdem uns ein böses Gewitter aus dem Bett geworfen hat und das Wetter sagen wir mal durchwachsen schien, verbrachten wir einen wunderbaren Tag in einem der (unserer Meinung nach) schönsten Städtchen der Insel :) 


Abends trafen wir uns mit meiner Freundin zum Essen - so lecker und so schön!  Auf der Rückfahrt entdecken wir noch eine Bar mit Livekonzert :))

Freitag: Zuerst schien es ein trüber Tag zu werden, es regnet fest bis mittags, aber nachmittags kroch nach und nach die Sonne raus, und so stiegen wir ins Auto und umrundeten den Westen der Insel. Wir machten viele schöne Fotos und entdeckten tolle Buchten.

Samstag: Wetter endlich supi, auf zum Monte Capanne, so so so toll! Rückfahrt durch den "Märchenwald" wir entdecken alte verzauberte Gemäuer,für uns irgendwie magische Orte. Ein ziemlich cooler Tag heute :)

Sonntag: Auch dieser Tag beginnt früh (es ist nur so, ich liebe ausschlafen...selbstverständlich auch gerne im Urlaub), ich habe langsam den Verdacht im Zuhause der Neandertaler gelandet zu sein. Hier wird morgens um viertel nach 6 gehustet wie wild, gerne auch anschließend auf die Straße gespuckt. Hier hört man den Pups des Nachbarn und auch wenn der tausend mal die Nase putzt. Hier wird geschrien, gekreischt egal ob es inzwischen erst halb 7 morgens ist oder mitten in der Nacht (nein die sind alle in unserem Alter oder älter und die meisten sind Eltern...um so erstaunlicher ist das alles) und es wird auch gerne mal ein Kind georfeigt. Hier oder auf der Straße oder auf dem Parkplatz. Hm meine Erinnerung an die Italiener war irgendwie anders. Und so sind sie mit Sicherheit sonst auch nicht. Die Italiener. Die ach so kinderlieben.
Naja aufstehen muss man hier ja sowieso früh, den spätestens um kurz nach 8 schmeißt die Putzfrau einen aus dem Bett. Unfassbar. Wir sind und spätestens jetzt einig - Hotel? Vielleicht eher nich mehr so...
Zwei tolle Strände machen's wieder gut. Einer den wir anfangs ganz für uns hatten und der andere - ein Strand mit weißen Steinen und türkisfarbenem Meer...achja das Essen hatte ich ganz vergessen, also wenn wir mal im Hotel essen, schmeckt es eigentlich immer lecker. Juhuuuu ein Pluspunkt ;)

Ich nenne diesen Post diese Woche um in: Mein Leben ist schön, manchmal aber auch aufregend...wahhhhhh ;)

Kommentare:

  1. Ciao Wünschelruten-Hasi, zumindest habt ihr Internet! ;)
    Die Bilder sind wirklich sehr toll. Besonders Bild 3 finde ich magisch. Die Sache mit dem Hotel ist ärgerlich. Ich könnte bei ignoranten Mitmenschen konsequent an die Decke gehen. Egomanische Rücksichtslosigkeit? HASS!
    Ich hoffe einfach, dass ihr vielleicht so manche unruhige Stunde in der Nacht am Strand ganz gemütlich nachholen könnt?
    Nichtsdestotrotz hier mein Überlebenstipp, denn ich bin nachts mega hellhörig: Kauf dir dringend Ohropax. Wirklich! Ich halte es nirgendwo aus ohne die Dinger. Und wenn sie gut sind, hört man wirklich nichts mehr! ❤️
    So, und jetzt husch ab in den Urlaubsmodus! Genießt es, ihr Turteltäubchen! ❤️❤️❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen
  2. Hey, du Urlaubstiger - oh man, Familienhotel?? Das tut mir wirklich leid ;-) Ich bin auch eher der Fewo oder Campingtyp, einfach weil ich gern mein eigenes Ding machen will. Und die ausgefuchste Penny ist mir mit dem Oropaxtipp mal wieder vorweg gekommen, die Dinger sind Gold wert! Ansonsten kann ich nur sagen, dass die Bilder der Hammer sind, wirklich toll!

    Und nun genieße weiter die Insel und den Urlaub und fühl dich doll gedrückt ♡♥♡

    AntwortenLöschen
  3. Hier fehlt ein "Gefällt mir"-Button! Genau da, wo der Fuß mit im Bild ist, wäre ich jetzt auch gerne! Wo ist das genau? Das sieht sooo entspannend aus! Ich wünsche Euch auch weiterhin einen herrlich faulen und traumhaften Urlaub!!

    AntwortenLöschen