Samstag, 26. Juli 2014

Und schon sind wir wieder dabei...

...schon stehen wir wieder an der Haltestelle und wollen doch noch ein bisschen mit durchreisen, mit dem Bummelzug durch´s Kinderwunschland. 

Irgendwie plötzlich...irgendwie unerwartet. Weil wir schon so lange nicht mehr darüber gesprochen haben. Über das Wie-geht-es-weiter und das Wann-und-wo. 

Ja und vor einigen Tagen saß ich da und sollte mir einen guten Text aus den Fingern saugen...

(mein Kater hat versucht mich davon abzuhalten, er hilft mir wirklich in allen Lebenslagen, der Gute)
...eine Mail für alle Krankenkassen, die in Frage kommen. Drin stehen soll: 

  • Wie sieht es mit der Kostenübernahme im Ausland aus?
  • Können wir gleich starten nach einem Wechsel?
  • Kann es sein, dass sich bis nächstes Jahr die Konditionen ändern und wir dann doch keine Kostenübernahme bekommen, wenn wir zu lange warten?
So viele Kassen kommen irgendwie gar nicht in Frage. Ich habe hier eine Liste liegen mit sämtlichen Kassen die eine erweiterte Kostenübernahme anbieten.

Da wäre zum Beispiel die Actimonda...die übernimmt zwar nur 50%, dafür aber auch 50% für einen 4. Versuch (ja ok wer redet über ICSI Nr. 4 wo vermutlich nach Nr. 3 Schluss ist...)
Die AOK Plus - immerhin 75% plus Kostenübernahme bei Assisted Hatching wer sowas möchte. Allerdings müsste man fragen, denn vermutlich nehmen die nur Menschen aus Sachsen und Thüringen.
BKK Mobil Oil: 100% für 3 Versuche...
BKK Textilgruppe Hof: ebenfalls 50% für einen 4. Versuch (jaja ich weiß, aber wenn wechseln, dann will man ja das Beste rausholen oder?) Außerdem ist die Altersgrenze nach oben erweitert.
Oder die IKK Classic oder die Knappschaft...

Ja somit also zurück zum Thema Kinderwunsch, wo ich mich doch gerade so richtig wohlfühle, dem süßen Nichtstun in dieser Sache fröne.
Was war ausschlaggebend? Unser Urlaub. Mein Plan war meinen Mann davon zu überzeugen, dass wir uns langsam um unseren Septemberurlaub kümmern sollten. Und so kam es dann dazu, dass wir uns weder über die Kanaren, noch über die Ostsee oder die Nordsee oder Elba möglicherweise ja wieder Korsika oder hey ich war noch nie in New York unterhielten, sondern über unsere alte KIWU über die vielleicht neue KIWU, über Krankenkassen und über weitere Versuche und über die Kraft, die uns eben solche wieder rauben werden...ich bin stehen geblieben, hab verschnauft und siehe da, ich hätte wieder Kraft wenn ich ehrlich bin. Nur noch nicht so recht Lust...ich hätte meine Kraft gern wo anders eingesetzt. Ja ja ist doch egal wo ;). Ahh aber jetzt muss ich eben solche wohl wieder im Kinderwunschspeicher sammeln...Es ist wirklich so, dass ich momentan sagen würde - achja die Behandlung...das würde ich schon irgendwie schaffen. Aber meine Angst bezieht sich auf´s Hinterher. Wenn man es nur wüsste ob sich alles diesmal lohnt...hmmm...tut man aber nicht!

Auf jeden Fall sagt mein Mann: lass uns doch nochmal hier starten, wenn uns die Kasse schon 100% übernehmen würde. Hier hast du weniger Streß, weil die Klinik so nah ist, hier haben wir jetzt eine neue Ärztin, die sehr lieb sein soll. Hier wüssten wir schon wie das alles so ist.
Im Ausland ist alles anders. Wir haben evtl. mehr Chancen aber wenn alle dort schwanger werden würden, dann würde jeder vielleicht die Kohle investieren für das eine Mal. Oder? 
Vielleicht hat er recht...

Ich tendiere vielleicht zum Ausland. Einmal. Trotz möglicher Megaüberstimmulation. Ein Versuch. Das wars dann. Er tendiert zu einem weiteren Versuch hier (was wenn wir dann wieder Kryo´s haben...achso die zählen ja nicht :P)evtl. zum Erstgespräch dort hin und je nach Gefühl vielleicht gar nicht ins Ausland...
Tja und somit ist sich Familie Wünsch-dir-was irgendwie uneinig. Was den Urlaub betrifft und das weitere Vorgehen.

Gute Güte wieso ist alles so kompliziert????

Nun gut, mir war schon klar, dass es irgendwann irgendwie noch mal weiter geht. Ein EVENTUELL stand ja schließlich schon immer im Raum. Und solange das so ist...
Ich hab mir nur vielleicht gewünscht, der Absprung würde einfach so kommen, mich mitreißen und dann wäre es vorbei. Dann läge ein anderes wundervolles Leben vor uns. Eins an das ich mich jetzt schon langsam gewöhnen wollte. Nichts planen, nicht auf ein Wunder hoffen, einfach Loslassen und leben. Dann hätte ich zu ihm gesagt - siehste mein Schatz, wie toll das alles ist und wie gut es uns jetzt endlich geht da wo wir angekommen sind? Aber ganz so einfach ist das ja nun auch wieder nicht. Es fällt einem nicht alles in den Schoß, noch nicht mal das schöne Leben ohne Kind. Und solange beide nicht ganz einer Meinung sind...er würde es akzeptieren, wenn ich sage ich will nicht mehr, da bin ich mir sicher. Aber ich könnte es nicht akzeptieren wenn wir wegen mir aufhören und ich somit immer weiß, dass er vielleicht im Herzen noch nicht so weit war...

Tja öfter mal was Neues. Na man kennt das ja, wenn man lang genug im Kinderwunschland Urlaub macht...

...und so flatterten sie raus die Mails...von einigen haben wir schon eine Antwort erhalten und werden uns wohl letztendlich für die Knappschaft entscheiden...warum? Weil die am schnellsten geantwortet haben, weil die sehr nett am Telefon waren und weil die einen Versuch im Ausland bezuschussen würden...also eventuell...





Kommentare:

  1. Liebes, das liest sich sehr schwermütig, dieses Rückreise ins KiWu-Land. Und ich kann dich dahingehend auch verstehen. Nach dem was war.
    Aaaaaaaaaber, vielleicht, wenn ihr euch auf einen letzten Versuch einigen könnt, oder wenn ihr euch überhaupt sicher seid, was eure Herzen wollen (denn das ist ja wirklich immer die schwierigste Aufgabe: Auf das Herz hören und vor allem es zu verstehen!) und wenn ihr diesen Versuch startet...dann wenn du dazu bereit bist...vielleicht gibt es dann ein weiteres Wunder! Und da wir hier 2014 doch schon einige dieser Wunder erleben dürfen, liegt es nicht sooooooo weit weg, dass ihr auch eines erleben werdet. Ich wünsche dir bzw. euch, dass ihr euch einig werdet und dass du egal welche Entscheidung es sein wird, diese auch genießen kannst.
    So, und jetzt komm mal her. Ich erdrücke dich jetzt fast, denn soooooo festenden ich dich umarmen. Ich mache es auch nicht ganz so feste, nur so, dass es eben feste ist! <3

    AntwortenLöschen
  2. Boar, hochverehrtes iPad: Du bist ein Ars**!
    DIESE Rückreise
    Und festenden: fest werde

    Cool, dass ich immer noch so eine kleine Legende unter meine Kommentare einbauen muss. Ist ja nicht immer alles so witzig wie der Aktbau! :)

    AntwortenLöschen
  3. ....ich drücke euch so fest die Daumen, wie es nur möglich ist. Eine Bekannte hatte diese eine letzte Chance auch wahrgenommen, die Wochen vorher war sie einfach nur glücklich, gut drauf weil sie mit einem so guten Gefühl und Hoffnung auf die Reise ging. Als sie aber bei der Untersuchung dort gesagt bekam, dass sie wieder fahren kann, weil sie nichts mehr tun können, war sie noch glücklicher. Warum? Sie war bereits schwanger. Vielleicht hat die Vorfreude darauf einfach alle Sorgen und Ängste beiseite gedrängt und es hat einfach so geklappt.
    Ihr beide seid so stark und jetzt seid beide mal ganz lieb geherzt von mir.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja. Diese Reise.... Ich kann dich gut verstehen. Sehr gut sogar.

    Wir haben zu der IKK classic gewechselt. Weil mir die Dame die ich von denen am Tel hatte sehr sympathisch war und weil sie gleich zu uns gekommen ist um alle Fragen zu klären. Einfach so. Vorab. Das fand ich schon sehr toll von ihr.

    Jedenfalls wünsche ich euch von Herzen euer Wunder! Sehr, sehr, sehr! Und noch viel mehr!

    Ich drück dich ganz feste und einen fetten Knutscher gibt's auch!!!

    <3 <3

    AntwortenLöschen
  5. Wenn das Herz noch nicht loslassen kann, ist es die richtige Entscheidung!

    AntwortenLöschen
  6. Hey Süße, ich habs doch schon die ganze Zeit gewusst!! Wir wären ein super Gespann!! Lass uns zur AOK Plus wechseln - wir erfüllen die Voraussetzungen. Du bist verheiratet und ich bin Sächsin :-)) Also da soll mal einer sagen, dass die Entscheidung zur passenden Kasse schwierig ist...

    Es ist als wenn Du mir aus der Seele schreibst. Die Zeit im "normalen" Leben und ohne ständig darüber grübeln zu müssen, tut extrem gut und trotzdem ist da ganz weit verborgen in so einer dunklen Ecke die "KiWu-Kiste" gelagert. Und so langsam öffnet sie sich wieder und Stück für Stück kommen diverse Dinge zum Vorschein. Nur weiß man einfach nicht so recht, ob man sie schnell wieder schließen und in die Ecke zurück schieben soll oder ob man sie endlich mal wieder hervorzieht, vom Staub befreit und ganz behutsam mal reinschaut... Schwierig und ich versteh Dich sooo gut!!

    Was auch immer Ihr für eine Entscheidung treffen mögt, hört auf Euer Herz!! Ich kanns Penny nur gleich tun und nehme Dich ebenfalls mega fest in den Arm und drücke Dich so so doll!!!

    Ich denk an Dich - Deine Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebes, ich fürchte, dass mit dem einfach "rauswachsen" bleibt für die meisten ein Wunschtraum.......ich glaube, es ist nahezu immer eine tatsächliche Entscheidung, das Buch zu schließen - oder aber bestimmte Sachzwänge nehmen einem die irgendwann Entscheidung ab....

    "Ich hab mir nur vielleicht gewünscht, der Absprung würde einfach so kommen, mich mitreißen und dann wäre es vorbei" schreibst Du......wenn man da mal genau hinhört und hinspürt, dann sagt das schon was recht wesentliches aus, oder? Es verrät Dir eigentlich eine ganze Menge.....;-)
    Trotzdem kann es sein, dass Du jetzt noch nicht wirklich bereit bist, den Kinderwunschweg zu verlassen.
    Vielleicht brauchst du noch einen Versuch, oder 2 oder wie auch immer.....damit Du, - falls dann noch nötig - eine solche Entscheidung besser treffen kannst........
    Es ist immer eine Blackbox leider......vorher wissen wir nicht, wie es ausgehen wird.....bleibt einem nur das Gedankenspiel.

    Wie Kitty sagte, hör auf dein Herz.......das hat sie gut formuliert, finde ich.
    Versuche den Kinderwunsch mal einen Moment zum Schweigen zu bringen (denn der wird dir immer funken: "tu es :-)" ) ..... und spüre dahinter........finde deinen Weg, Euren Weg !

    Zu allem weiteren.....bin ich heute mal "Team dein Mann" :-) Der vermeintliche Vorteil der Behandlung im Ausland hat sich für mich nie erschlossen.
    Das wäre für mich eine rein emotionale Entscheidung, keine rational begründbare. Emotional darf aber sein und ist auch wichtig. Wenn es einen da hin zieht, dann zieht es einen dahin......
    Für die Faktenlage und den Kopf statt den Bauch ansonsten hier mal zwei Links, falls du sie noch nicht kennst:
    http://www.ivf-europa.eu/
    http://www.ivf-muenchen.de/behandlung_im_ausland/no_title

    Ich glaub an Dich, egal woher du gehst, du wirst ankommen....egal wo das sein wird. Als Mutter oder als CNBC......
    Um dich mach ich mir wirklich die wenigsten Sorgen ;-)
    Knutsch Dich, Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Isa,
      auch diesmal hast du mir wieder ein (ok mehrere) Tränchen entlockt. Du hast recht, es verrät etwas...und ich würde dich für den Fall der Fälle wirklich gern in meiner Nähe haben...
      Ich danke dir...dass du mir Mut machst, dass du an mich glaubst, und dass du mir vermittelst, dass alles gut wird. Egal wie. Das bedeutet mir wirklich viel.
      Dicken Drücker und Riesenknutsch zurück an dich!

      Löschen
  8. Ich danke euch für die vielen festen Umarmungen! Für eure lieben lieben Worte! Für euer Verstehen und euer Mitlesen und überhaupt! ♥♥♥

    AntwortenLöschen