Montag, 7. April 2014

Arbeiten mit Schwangeren

8 Stunden arbeiten mit einer Schwangeren. Halte das mal aus!

Eine die weder an den Infusionen, noch an schweren Patienten was machen kann. Ok anscheinend darf. Ich weiß das ja nicht, denn ich kam ja noch nie in den Genuss so einen Fetzen zu unterschreiben auf dem dann steht was man alles darf und was nicht. Eine die ständig ganz unschuldig ihre achso gute Laune raushängen lässt. Und dann auch noch angepisst ist, wenn man selbst nicht ganz so wundervoll drauf ist. Eine die ständig lästert wie wenig andere machen und wie viel sie doch machen muss und das obwohl sie doch gar nicht darf! Und wenn man dann doch so viel im eigenen Bereich zu tun hat, dass man ihre zusätzlichen "Aufträge" leider später erledigen muss, dann wird am Ende der Schicht vorwurfsvoll der Bauch gehalten. So - damit du´s weißt, ich hab jetzt voll das Ziehen im Bauch...oder so in der Art. 

Da ich mittlerweile nur noch dazu schweige und einfach mache, hält sie gottlob mittlerweile die Klappe und verschont zumindest mich mit dem ganzen Babykram. Als ob sie es wüsste. Aber ja doch sie weiß es, denn ihre Menschenkenntnis verrät ihr, dass es wohl irgendwie ja nicht zu klappen scheint bei uns. Ihre Feinfühligkeit teilt mir aber auch gern mit, dass sie ja jemanden kennt, der als er damit abgeschlossen hat dann doch plötzlich wie aus heiterem Himmel Zwillige bekam. Fabelhaft. Im Zeitalter von ICSI´s und Co. Guten morgen all ihr normal schwanger gewordenen. Aus heiterem Himmel?! Na klar man stelle sich das mal vor, und wieder muss ich mir an die Stirn klopfen und mich fragen, wieso ich nicht schon längst abgeschlossen habe mit dem Thema, denn dann würden wir bestimmt auch einfach so ganz plötzlich und unerwartet schwanger sein. Vermutlich mit Drillingen bei dem Glück was uns dann widerfahren würde. Ja. Bestimmt sogar!

Ach was solls, auf der einen Seite gehts mir zum rechten Ohr hinein und zum linken wieder hinaus, aber mal so kurz Dampf ablassen zwischendrin tut ja auch gut...

Insgeheim kann ich schon wieder drüber lachen vor allem wenn ich mir den dicken Schwimmring ankucke, der sich nun doch wieder um sie schmiegt, wo sie doch vor der Hochzeit sooooooooooo viel abgenommen hat. Extra dafür. Dahin dahin...vorne und hinten - überall. Ich bin böse, ich weiß das. Leider kann ich momentan nur so diverse Situationen überleben. Schlimm? 

Da trag ich mir noch schnell den neu erworbenen Lippenstift auf und werfe mein frisch geschnittenes Haar nach hinten und kuck mir die Show einfach noch ein bisschen an. Es sind ja nur noch wenige Wochen, dann ist sie weg. Im wohlverdienten Mutterschutz. Ich frage mich wieso es in unserem Job nicht einfach ein Beschäftigungsverbot gibt. Von Anfang an. Es wäre dann manches so viel leichter. Und ich spreche jetzt nicht von mir und meiner Situation, ich finde die Bäuche sollten geschont werden. Und das meine ich jetzt wirklich ernst. Aber bei dem normalen Arbeitsablauf bei uns ist das irgendwie nicht möglich, das mit dem schonen. Selbst wenn man andere für sich schuften lässt...und das ist furchtbar ungerecht. Für alle Beteiligten.

Kommentare:

  1. Liebe wünsch dir was - OH JE! Besserwisser und Nervensägen an sich sind ja schon schlimm genug. Aber dann auch noch eine die über eine so tolle "Menschenkenntnis" verfügt.... Ich beneide dich wirklich nicht. Da tut Dampf ablassen einfach mal gut, also immer raus damit :)
    Drück dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne gerne, das war mit Sicherheit noch nicht der letzte Schlechtelaunewutpost ;)

      Löschen
  2. Schwangere sind manchmal so...naja...so...unpassend da, wo man sie nicht braucht! :))

    Ich erinnere mich an meine "total beliebte" Schwägerin (die, wegen der ich gerne Tischfeuerwerke hochgehen lasse). Sie musste selbst flüchtigen Bekannten bereits in der 6.!!!!! Woche von ihrer Empfängnis berichten, hielt sich seitdem den Bauch, erwähnte im Zuge der Verkündung der "frohen Botschaft", wie das nächste Weihnachtsfest genau abzulaufen habe und war nicht mehr in der Lage zu arbeiten!
    Mich schaudert es jedes Mal, wenn ich diese Albtraum Muttis in meiner Nähe habe. Und dabei gibt es soooo viele süße, tolle, weiterhin fleißige und nicht toooootaaaaaal kranke Schwangere!
    Und eine von denen will ich mal werden. Wenn ich groß bin.
    Und du auch! :)
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meine Güte...ja sie sind überall versteckt. Und eh klar, wir werden definitiv nicht so, sondern ganz fabelhaft! :)

      Löschen