Freitag, 21. März 2014

Eins nach dem Anderen.

Irgendwie herrscht momentan gerade Stillstand.

Pause.

Leerlauf.

Aber - es fühlt sich nicht schlecht an. Im Gegenteil. Ich bin sogar echt froh darüber, dass es mein Mann genauso sieht. Eins nach dem Anderen und beeilen will ich mich schon dreimal nicht. Ob ich jetzt mit 35 oder 36 am Ende noch mal einen Versuch mache, ist jetzt auch noch egal...

Natürlich ist das alles nach wie vor fast täglich ein Thema wann und ob und wie wir nun weitermachen. Aber es wird weniger. Und wir reden nicht mehr so lange drüber. Als nächstes werde ich mir meine aktuellen Befunde kopieren lassen, ich hab beschlossen, daß ich das erst mache, wenn die Rechnung da ist.

Dann muss ich mir einen neuen Gynäkologen suchen.

Dann werden wir mal verschiedene Kassen anschreiben und uns informieren wie das denn so wäre...im Ausland...

Und dann werden wir entscheiden wo und ob wir zum Gespräch hingehen.

Und dazwischen möchte ich so gern Urlaub. Sonne genießen. Shoppen. Mir den Philips Lumea kaufen. Mein Leben genießen. Und ja, ich hab wieder mit dem Rauchen angefangen - so what - es hält sich in Grenzen, wenn´s hoch kommt rauche ich vielleicht drei Zigaretten am Tag. Ich hab auch meine SD-Tabletten abgesetzt, nachdem ich meinen Doc im Krankenhaus um Rat gefragt hab. Der ist schließlich Endokrinologe und da ich die Dinger ja "nur" für den Kinderwunsch einnehme sagt er kann ich die problemlos absetzen. Ich muss den Wert in ein paar Monaten kontrollieren lassen. Er sagt, wenn meine SD vorher funktioniert hat, dann tut sie es jetzt auch wieder. Und das hat sie. Jawohl. Und - mir geht es besser, denn ich hab fast keine Verdauungsprobleme mehr und ich fühle mich insgesamt wohler.

Auf dem Plan steht auch nochmal ein Termin bei meiner Kinesiologiefrau, einfach weil es mir gut tut und weil ich das Gefühl habe sie könnte mich auf meinem Weg begleiten. 

Die Schwangerschaften in meinem Umfeld hauen mich nicht mehr wirklich um, nur die die unentwegt dazu kommen. Es scheint kein Ende zu nehmen, aber das ist eben das Leben...im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin immer noch im Hinterkopf ein wenig verbissen der Meinung, dass wir eigentlich dran gewesen wären...(und noch viele andere Kinderwunschmädels hier und überhaupt) aber den Gedanken schluck ich einfach runter, zünde mir ne Fluppe an, schnapp mir ein Glas rosaprickelnden Prosecco mit Granatapfelkernen und viel Eis und stelle mir vor, wie knackig ich diesen Sommer in meiner neuen Jeans aussehen werde...kein wirklicher Trost aber ein Anfang...

Kommentare:

  1. Das machst Du genau richtig so. Und ja, ich habe auch wieder mit dem Rauchen angefangen. Ich muss ehrlich sein und sagen, dass ich auch nur wegen des Kinderwunsches aufgehört hatte. Bloss nicht verrückt machen. Alles geniessen, so wie kommt. Du machst auf jeden Fall einen positiven Eindruck. Das freut mich. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Halloooooo? Bitte unterschätze die für einen selber positive Wirkung nicht, wenn du dich in dieser engen Jeans präsentierst! :)))
    Es freut mich, dass du so nach vorne blickst! Das ist schön. Und richtig sowieso!

    Liebe Grüße
    Penny

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, so ist es richtig. Bevor man weitermacht, muss man erstmal stehenbleiben und wieder zu sich selbst finden. Und wenn dazu ne Fluppe gehört, dann schadet die auch nicht. Genieß das alles und sammle Kraft.

    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  4. Ja Ladies, ich möchte mich wieder finden. Und ich möchte nach vorne blicken. Ich wünsche mir und all meinen Lieben hier, dass es uns gelingt! Dass wir fabelhaft aussehen diesen Sommer und dass wir alle neue Kraft sammeln können - für unseren weiteren Weg!

    AntwortenLöschen