Montag, 31. März 2014

Die erste Anwendung

des neuen Blitzdings.

Also Ladys aufgepasst, heute erzähl ich euch von der ersten Benutzung meines (wenn alles gut läuft) neuen besten Freundes. Am Freitag war es soweit. Eins kann ich schon mal vorne weg sagen: ihr braucht Zeit. Vieeeel Zeit.

Das Ding braucht etwa 2 Stunden bis es vollgeladen ist und dann kann es im Prinzip auch schon los gehen. Vorher aber: weg mit den Haaren, alles wegrasieren wo geblitzt werden soll, im Nachhinein weiß ich auch wieso man wirklich auch GENAU rasieren sollte. 

Dann muss man die Intensität einstellen mit der man blitzt, da gibt es aber eine Tabelle nach der man sich richten kann. Bei mir heißt es 4/5 und ich hab auf Stufe 4 los gelegt.

Ich habe unterm Arm angefangen, es stellt sich bald als kniffelig heraus, da das Gerät im 90° Winkel auf die Haut aufgesetzt werden soll. Wenn der Sicherheitsring Kontakt rund herum hat, dann leuchtet hinten die grüne Readylampe auf und man kann den Blitz auslösen. Wenn irgendwas nicht passt, löst auch kein Blitz aus. 
Nein man muss keine Schutzbrille aufsetzen, am besten ist es, wenn man es am Tag anwendet, wenn der Raum gut beleuchtet ist. Da ich aber bei der ersten Anwendung etwas länger gebraucht habe und auch zweimal nachladen musste, habe ich den letzten Rest (noch einen dreiviertel Oberschenkel) abends geblitzt, und da sollte man dem Blitzgerät nicht unbedingt zuschauen, wenn man hinterher nicht nur rote Punkte sehen möchte...

Es fühlt sich warm an, an manchen Stellen pickst es und an den Stellen wo du nicht gut rasiert hast pickst es schoooooon ein bisschen stärker. Aber von weh tun kann man nicht sprechen. Allerdings sollte man besonders dunkle Leberflecken mit einem weißen Kajal abdecken. Das merkt man nämlich gleich, wenn man das vergessen hat. Das gleicht dann etwa einem Nadelstich. Meinen Fußrücken konnte ich auch mit kleinerem Aufsatz einfach nicht beblitzen, es wollte sich dort einfach kein Blitz auslösen...ne halbe Stunde später und mit krummem Rücken hab ich dann dort aufgegeben. Im Bereich der Knöchel und des Knie´s geht es mit dem kleinen Aufsatz ganz gut. Ach ja und ich habe sehr empfindliche Haut, die auf Sonne superschnell reagiert und gerne auch auf neue Deo´s oder Cremes und ich hatte an keiner Stelle nach dem Blitzen Hautreizungen.

So und jetzt haben wir Montag und ja ich hab mir heute morgen die Beine rasiert und auch unterm Arm wachsen die weiter. Es geht ja darum die Haare in die Ruhephase zu blitzen, am besten für immer, das muss das Haar und seine Wurzel ja erst mal checken und ganz ehrlich - ich hab jetzt nach der ersten Anwendung auch noch keine komplett haar freien Zonen erwartet.

Man sagt die Haare fallen nach und nach aus, wenn sie nachwachsen soll das ganze viel weicher sein und nach und nach je nach Stärke des Haarwuchses sollen dann eben stellenweise bereits nach der 2. Anwendung keine Haare mehr wachsen...aber - dafür muss ich jetzt bis übernächsten Freitag warten, denn man blitzt anfangs alle 2 Wochen.

So und wenn das wirklich klappt - wie cool wird dann der Sommer!!!! 

Kommentare:

  1. Na, da werde ich mal abwarten,
    was du nach ein paar Anwendungen berichtest.
    ♥ Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja schonmal nicht schlecht an! Ich bin wirklich, wirklich gespannt ob das Ergebnis so ist wie versprochen :)
    GLG

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaaaaaa ich bin auch voll gespannt!!!

    AntwortenLöschen