Donnerstag, 2. Januar 2014

Neue Wünsche, neue Pläne, neues Glück

Ich habe mich vom alten Jahr schnell verabschiedet und starte in den Januar mit noch immer einem einigermaßen guten Gefühl. Es mischt sich so langsam die Aufregung ein, auch die Angst klopft schon an...Angst, dass ich um so tiefer falle, weil ich die letzten Wochen ja so entspannt und guter Dinge war...Aber - im Grunde und im Herzen überwiegt noch das gute Gefühl. Ich wäre ja aber nicht ich, wenn ich nicht auch erwähnen würde, dass mich mein "gutes Gefühl" schon viel zu oft verarscht hat...Und trotzdem: viele schöne Momente werden auf uns warten - vielleicht sogar unser größter. Auf in eine neue Chance, neues Spiel neues Glück - unser Glück. Mann die Sehnsucht ist grad sooooooooo groß!

Mein Plan für´s neue Jahr:

Meinen Geburtstagsgutschein einlösen, ein Candlelightdinner mit meinem Schatz am 5. Januar.
Dann noch den 6. Januar genießen, gemeinsam frei haben, und dann - dann ist schon der 7. das heißt es geht los, auf zum Gespräch, warten auf die rote Pest, kleben, kleben, kleben, und daaaaaaaaannnnn hoffentlich am besten alle drei Krümel und Krümelinchen zurück bekommen. Mich zwei Wochen versuchen zu entspannen und alles dafür tun, damit sich zumindestens eins festbeißt.
Hach ich war schon lange nicht mehr in der Warteschleife zu Gast...

Ja und dann wenn alles soweit klappt, dann kann ich umräumen. Ein Raum in unserer Wohnung ist mir ein Dorn im Auge. Unser Abstellraum, der eigentlich ein Arbeitszimmer (oder eben Kinderzimmer) sein sollte. Ich will diese Rumpelkammer verändern, verschönern also bestenfalls natürlich ein Zimmer für´s Baby draus machen. Denn momentan ist alles da drin ein wenig eingestaubt. Alles wartet auf den einen Moment, den positiven Ausgang der Geschichte. Also ihr lieben Krümel, liebe Schleimhaut und lieber Körper, ihr wisst was ihr zu tun habt.
Nur dieses eine Mal, das wär echt prima!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen