Dienstag, 7. Januar 2014

Nehmen wir doch mal den normalen Zyklus

warum nicht? Wir kucken ein wenig komisch und hören unserem Doktor zu, was er zu sagen hat.

Eine Ärztin in der Kiwu, welche nur kurz da war, die eigentlich lange in Norwegen gearbeitet hat, hat die Kryo´s in normalem Zyklus gemacht. So das natürlich möglich ist. Bei mir wäre das möglich sagt er. Ob wir es versuchen wollen. Ich sagte warum nicht, ich vertraue ihm und er wird wissen was er macht. Die Ärztin hatte bei drei von vier Kryos Erfolg. 
Wieso dann eigentlich nicht auch bei uns. 
Wieder sieht die Gebärmutterschleimhaut toll aus, der Eisprung (laut meiner App war er gestern) müsste auf der linken Seite gewesen sein, Blut wurde mir heute abgenommen. Also. 

Das einzige was uns passieren kann ist, dass wir nochmal ein wenig Zeit verlieren. Aber wen kratzt das schon nach nem halben Jahr Pause. Da kommt´s nun auf einen Zyklus mehr oder weniger auch nicht mehr an.

Was mir wichtig war -  der Dok ist noch bis April an meiner Seite. Dann kommt eine neue. Aber bis dahin schaffen wir das, hab ich beschlossen.

Jetzt sitz ich hier vor meinen LH-Ovulationsteststreifen. Einen Schwangerschaftstest von Clearblue gab es übrigens gratis dazu. Wenn das mal kein Zeichen ist....nein irgendwie komm ich mir schon ein wenig verkackt vor, da werd ich monatelang mit Hormonen zugepumpt, und jetzt nach 4 erfolglosen Versuchen, schauen wir mal ob es im natürlichen Zyklus klappt. Andererseits was kann mir besseres passieren, ich werde ja kontrolliert und alles was ich zu verlieren hab ist ein bisschen Zeit. Sollte das nicht klappen, gehen wir wieder zum alten Schema über: Pflaster kleben...

Für mich hört sich das schon auch alles noch ein wenig zu einfach an - so zum Beispiel: *Andiestirnklopf* hätten wir ja mal früher drauf kommen können...
Hm...
Ich fühle mich momentan jedenfalls irgendwie trotzdem wohl. Meinem Mann ist es leider ein wenig anzusehen, dass er weder Mut noch Hoffnung hat. Er vertraut dem lieben Doktor schon auch, sagt er, aber irgendwas in ihm hat aufgegeben...das tut mir arg leid, weil noch so eine schwierige Zeit vor uns liegt. 
Ich glaube wenn man mir so zuhört, ist es einem nicht zu verübeln wenn man denkt: meine Fresse, die hat jetzt schon 4 Negativs, wie kann man mit so gutem Gefühl weitermachen? Die Sache ist die, ich hatte beim ersten Mal ein gutes Gefühl, von der Angst die jeweils mit dabei ist rede ich jetzt nicht. Die Versuche zwischendrin haben bei mir alle mit miesem, hoffnungslosen Gefühl begonnen. Ich dachte mir jedesmal, jetzt ziehen wir das halt durch, bringen tut es doch sowieso nichts, Glück haben andere aber nicht wir. So war es ja leider auch...Ich weiß nicht woran es liegt, dass ich dieses Mal besser drauf bin. Aber ich freu mich darüber, ich hab lange auf dieses Gefühl gewartet und jetzt fühlt es sich richtig an, dass wir weitermachen und wie wir es machen....ich kann es schwer beschreiben...


Vor einiger Zeit sahen meine Medis noch so aus....und jetzt: 





Kommentare:

  1. Liebe WünschDirWas,
    Positiv denken kann nicht falsch sein :-) Ich schicke Dir jedenfalls ganz viele positive Gedanken und ganz viel Kraft!!

    Liebe Grüße Kitty!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :) dasselbe für dich ☼

    AntwortenLöschen
  3. Ahh lese das ja jetzt erst... So etwas geht?? So im ganz normalen Zyklus??
    Na ich finde das hört sich prima an... Das muss klappen und positiv denken ist sicherlich gut... Ich kann es irgendwie leider diesmal nicht, so wie du die letzten male... Dafür ist mein Mann guter Dinge! :)

    Wann ist Transfer?? Vielleicht haben wir ja sogar zusammen Transfer...
    Drücke dir auf jeden Fall gaaaanz fest die Daumen!! Und meinen kleinen Eisbärchen sage ich, dass sie auch Däumchen drücken sollen (sorry der Scherz musste jetzt sein - schwangere können das immer so schön für ihre Babys sagen)

    Liebe Grüsse Tulba!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du bist lieb ;) ich muss jetzt erst noch auf meine Tage warten...müsste am 20 rum so weit sein und daaaaaannnn ab dem 8. Tag muss ich testen und sobald sich der Test verändert geht es los, er denkt, dass der Tranfer vielleicht so um den 16. Zyklustag ist....
      Jedenfalls danke für die vielen Däumchen ;)))

      Löschen
  4. Kuckuck :)

    Schön schön!!! Du rockst das jetzt! Und das mit den Männern... ich glaub die können mit dem allen überhaupt nicht umgehen. Sie hoffen ja auch, können aber nicht viel machen, außer eben ins Becherchen und müssen zuschauen, wie wir uns das ganze Hormonzeugs reinpfeiffen und uns "verändern" (ich tue es in jedem Fall) und dann sehen sie unsere Hoffnung und hoffen, dass wir nicht wieder enttäuscht werden, weil ihnen das fast genauso weh tut, wie nicht Papa zu werden!

    Alles alles Gute meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Ja Trinchen hat wohl recht... Auch für die Männer ist es nicht immer leicht, auch wenn sie es gut überspielen können...

    Hmm erst am 20.?! Na dann versuche ich es dir einfach vorzumachen und du machst es mir nach :)) wie wärs??:)))

    AntwortenLöschen
  6. Ooooch ihr seid so lieb ♥ schön geschrieben Trinchen, ich hab mich (leider) auch verändert. Körperlich und psychisch...
    Ja liebe Tulba, mach mal ;) ich wünsch es mir - für dich und für uns aaaallllleeeee!!

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh ich auch, leider auch Figurtechnisch :(( habe nun ne starke Diät gemacht :-P die Spritzen & Co letztens haben mir doch zugesetzt!

    AntwortenLöschen