Mittwoch, 6. November 2013

Genug?

Angeregt durch einige Posts, durch Dinge die gerade um mich herum passieren, Leute die viel zu früh sterben durch schwere Unfälle, Krankheit ect., schreib ich heute, was mich immer wieder mal nicht los lässt. In den düsteren Monaten vielleicht mehr, als sonst...
Im Fall, dass wir es doch nicht schaffen unsere kleine Familie zu haben... was, wenn wir dann irgendwann alles gemacht haben was wir immer wollten. Bleibt da nicht eine kleine stille Ecke in unserer Beziehung übrig? Eine über die wir vielleicht nicht mehr reden wollen, weil wir den größten Teil unserer Beziehung schon so viele Worte darüber verloren haben...
Werden wir irgendwann im Alter von uns gelangweilt sein? Oder haben wir beide tatsächlich das Glück ein zufriedenes Paar zu sein? Zufrieden mit uns selbst, miteinander und mit der Situation, wenn es mal ruhiger um uns wird...?

Mulmig wird mir bei dem Gedanken, dass wir irgendwann mal alleine zurückbleiben. Aus meinem Beruf weiß ich, wie traurig sich Paare anschauen, wenn es einem von beiden schlecht geht, wenn es so ist, dass einer von beiden den Weg alleine zu Ende gehen muss. Auf einmal ist die ganze Stütze weg, alles was wichtig ist wird einem genommen, der, der dein Leben lebenswert gemacht hat...und übrig bleibst nur Du. Und wenn du selber gehen musst, wird sich irgendwann vielleicht noch nicht mal jemand an dich erinnern, weil keiner mehr da ist...:(


Buh, das hört sich alles düster und schrecklich an - und bestimmt sieht man es zu gegebener Zeit anders. Immerhin in 50 Jahren (ich geh jetzt einfach davon aus, dass wir noch so lange zeit haben) haben wir noch mehr hoffentlich schöne Erinnerungen, die unser Herz füllen und von denen man dann zehren kann. Und so lange die düsteren Gedanken sich immer wieder verziehen geht's noch ;) Naja es ist halt eben was, das zu unserem Thema dazu gehört - leider.

Und jetzt frag ich gleich meinen Mann:

  Bist du dir sicher...? Wir werden immer zur zu zweit sein,                           sind wir genug?

Und er wird hoffentlich wie Mr. Big antworten:

              Kleines, wir sind mehr als genug!



Kommentare:

  1. Ui, so düstere Gedanken :(
    Aber ich kann es sehr gut nachvollziehen, ab und zu habe ich auch solche Gedanken. Ich versuche, es zu vermeiden, aber manchmal kommen sie halt von ganz alleine.
    Übrigens bin ich mir sicher, Dein Mann wird die richtige Antwort gegeben haben :)
    Alles Liebe, Lene

    AntwortenLöschen
  2. Ja...diese Gedanken kenne ich zu gut. Vielleicht müssen wir versuchen, irgendwo unseren Fußabdruck zu hinterlassen, irgendwo ein Plätzchen in einem Herzen finden. Sei nicht traurig, bald scheint wieder die Sonne.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen