Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wünsch dir was

Wünsch Dir was! Sag nicht: ich brauch ja nichts. Sag nicht : ich krieg es ja doch nicht!
Bau ruhig Luftschlösser und träume davon, dass sie wahr werden.... Auch Wünschen, Hoffen und Träumen machen das Leben reich!


Also dann mal los:

ich wünsch mir so, dass wir endlich unsere eigene kleine Familie haben. Ich wünsch mir von Herzen, dass sich unser Weg endlich mal lohnt. Ich hoffe, dass wir egal wo dieser Weg endet, weiterhin so glücklich miteinander sind, wie wir es jetzt sind. Hoffentlich liegen uns nicht noch weitere so große Steine im Weg, beziehungsweise hoffe ich, dass wir auch dann einen Weg finden über die Steine zu klettern, so wie wir es jetzt schon machen. Ich finde wir machen das ganz gut.  Hoffentlich haben wir noch viel Zeit zusammen und werden beide ganz schrecklich alt miteinander.

Ich wünsche jedem, dass er seine große Liebe findet. Immer hatte ich gehofft, dass es ihn irgendwo da draußen gibt. Ich hab zwar geträumt, dass dann, wenn ich ihn gefunden hab alles ganz leicht ist, wir natürlich NUR aus Liebe heiraten und nicht um uns Kosten zu sparen ;) und mindestens zwei oder drei Kinder haben. Hm leicht ist anders, aber trotzdem hab ich dieses Gefühl, dass alles richtig ist.

Ich träume manchmal davon, wie es wäre das Kinderzimmer einzurichten, wie es sich so anfühlt, der kleine Wurm in unserem Arm, wie ich mich bei Matschwetter mit dem Zwerg an der Hand in Richtung Kindergarten schleppe, weil ausschlafen hat sich dann wahrscheinlich für den Rest meines Lebens erledigt...Dann, wenn ich wieder in der Realität lande, hab ich plötzlich soviel Zeit. So viel Raum den es zu füllen bedarf und irgendwie auch so viel Stille...die Gott sei dank durch das Mitteilungsbedürfnis unserer Miezen schnell wieder lebendig gemacht wird.

Aber was soll´s, vielleicht ist ja der Platz für was gut. Man weiß ja nie was noch so kommt, was einem über den Weg läuft und wohin es einen verschlägt. Was mit dem kleinen hübschen Raum zwischen unserem Schlafzimmer und Wohnzimmer passiert...wenn schon kein Kinderzimmer dann vielleicht ein Hobbykünstlerarbeitsraum? Oder ein Klamottenzimmer für mich? Vielleicht doch die Reise nach Neuseeland, die wir schon so lange schieben, weil wir ja nie wussten ob wir zu der Zeit evtl. gerade in Behandlung sind bzw. uns das Geld lieber für ein Baby sparen.

Es kommt so wie es soll, ich möchte auch gar nicht tauschen. Ein Leben führen wo alles am Schnürchen läuft, das kann ja mal jeder ;)
Und in der Zwischenzeit hör ich einfach nicht auf mit Wünschen, Hoffen und Träumen. Und es ist tatsächlich so, manche Hoffnung und mancher Wunsch hat sich tatsächlich schon erfüllt und mich reicher gemacht.



Kommentare:

  1. Einfach kann jeder! Und ein Leben ohne Wünsche wäre langweilig. Aber es wäre toll, wenn manche Wünsche endlich mal in Erfüllung gehen würden! Ich wünsche dir jedenfalls, dass deine Wünsche keine Luftschlösser bleiben.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das wünsch ich dir auch meine Liebe!

    AntwortenLöschen