Dienstag, 8. Oktober 2013

Was für´s Herz


Am Samstag war ich auf einer Hochzeit und die Braut hat dieses Lied in der Kirche für ihren Zukünftigen gesungen.Ich fand den Text so schön, es hat mich berührt und ich find es toll, was für schöne Lieder es doch gibt. Ich kannte es jedenfalls noch nicht und musste schon ganz schön schlucken und ein, vielleicht auch zwei Tränchen verdrücken...
Damit ihr auch was von dem Text habt: Bitteschön.


Nimm mich in Arm und drücke mich fest an dich und lass mich nicht mehr los.
Ich tanke mich gerade an dir auf, weil es einfach so gut tut.
Ich hab dich gern, ich brauche dich, ja ich bin süchtig nach dir,
doch Garantie kann ich dir keine geben, dass es für immer so sein wird.

Ewige Liebe
das wünsche ich dir
ewige Liebe
das wünsche ich mir
ewige Liebe
nur für uns zwei
ewige Liebe
ich fühle mich bei dir daheim.

Sag nicht für immer und sag nicht nie, ich geb alles für dich auf.
Dein Blick hat in mein Herz eingeschlagen, du hast mich zum brennen gebracht
getroffen von diesem Stromstoss, der so gut tut,
würde ich alles machen, alles geben, alles für dich tun. Ich lass dich nicht mehr los.

Ewige Liebe...

Ich weiss, Liebe kommt und geht, wie eine Kerze schmilzt sie weg.
Ja, wie ein Lied hört sie einfach auf oder sie haut einfach ab.
Niemand sagt es sei leicht,
es ist ein einziges geben und nehmen, es gibt keinen Verlierer oder Gewinner in diesem Würfelspiel.

Ewige Liebe...

Eigentlich kommt die Band aus der Schweiz, sie hat es aber nicht in selbigem Dialekt gesungen...dafür auch mit Klavier und so... wer mal kucken will...hm das war echt schön...mal was anderes...:)




                                                                                                                         



Kommentare:

  1. Das Lied ist wunderschön. Kenne es und hab es auch schon ewig in meiner Liebesliedersammlung :-) War bestimmt ein magischer Moment...

    Grüße Rina

    AntwortenLöschen
  2. Ja - ein magischer Gänsehautmoment :)

    AntwortenLöschen